Deutschland - heute




Letzte Aktualisierung: 12.08.2020, 11.03 Uhr

Bei geringen Luftdruckgegensätzen ist in Deutschland schwül-heiße Luft wetterbestimmend. Nur in den Nordosten gelangen am Rande eines Hochs über Nordeuropa trockenere Luftmassen.

GEWITTER (teils UNWETTER): Heute Vormittag im Südwesten und Westen vorübergehend nur noch vereinzelt Gewitter, dabei aber Starkregen um 20 l/qm und stürmische Böen um 70 km/h nicht ausgeschlossen. Ab dem Mittag vom Südwesten und Westen bis in die Mitte, eventuell auch über Teilen der nördlichen und östlichen Mittelgebirge sowie unmittelbar an den Alpen auflebende Gewittertätigkeit. Dabei Starkregen bis 25 l/qm, Hagel und Sturmböen bis 85 km/h. Bevorzugt im Westen und Südwesten einzelne Unwetter aufgrund von heftigem Starkregen bis 40 l/qm, Hagel bis 3 cm und schweren Sturmböen bis 100 km/h (Bft 10) wahrscheinlich. Extrem heftiger Starkregen (>40 l/qm) nicht ausgeschlossen. In der Nacht zum Donnerstag vor allem im Südwesten und Westen nur zögerlich nachlassende, im Verlauf möglicherwiese von Benelux, Frankreich und der Schweiz her auch neu aufkommende Gewitter, aber mit etwas geringerer Unwettergefahr.

HITZE: Mit Ausnahme des äußersten Nordens und des Nordostens wegen schwüler Hitze und teilweise tropisch warmer Nächte verbreitet starke Wärmebelastung. Im Westen und Südwesten in den Niederungen auch extreme Wärmebelastung.




aktuelles Wetter und aktuelle Temperatur in Deutschland