Wetter- und Warnlage für Deutschland




Ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Samstag, 17.08.2019, 19:30 Uhr

Nachts örtlich Regen. Am Sonntag vor allem im Westen Südwesten und in der Mitte Gewitter, die sich zum Abend in den Osten und Südosten ausbreiten. Dabei lokal Unwettergefahr durch schwere Sturmböen.

Wetter- und Warnlage: Von Westen her greift die Kaltfront eines Sturmtiefs über Nordwesteuropa auf den Nordwesten Deutschlands über, kommt aber kaum südostwärts voran. Dabei wird zunehmend feuchte, vor allem nach Südosten zu auch teils sehr warme Luft herangeführt.

WIND: Zunächst nur an der Nordsee Windböen bis Bft 7 aus Südwest, in Gipfellagen einiger Mittelgebirge stürmische Böen, auf dem Brocken Sturmböen (Bft 9). Im Tagesverlauf im Westen und Norden auch im Binnenland einzelne Windböen bis Bft 7. Abends und in der Nacht zum Sonntag wieder abnehmender Wind. Später in exponierten Gipfellagen der südwestdeutschen und zentralen Mittelgebirge erneut stürmische Böen aus Südwest. Am Sonntagvormittag zunächst in den westlichen, später auch in den zentralen Mittelgebirgen Wind- und stürmische Böen Bft 7/8, in höheren Berglagen Sturmböen bis Bft 9, exponiert Gefahr schwerer Sturmböen.

GEWITTER: Am Sonntagvormittag von Westen auf Teile der Mitte und später auch weiter nordostwärts übergreifend sowie von Südwesten aufkommend einzelne Gewitter, dabei Gefahr von Sturmböen. Ab Mittag in Verbindung mit Gewittern Unwetter durch schwere Sturm- oder orkanartige Böen nicht auszuschließen.

Detaillierter Wetterablauf:
In der Nacht zum Sonntag vom Südwesten in die Mitte und in den Nordwesten ausgreifender, teils kräftiger Regen. Im Nordosten überwiegend trocken. An und südlich der Donau in der zweiten Nachthälfte Aufklaren, dort dann ebenfalls weitgehend trocken. Abkühlung auf 17 bis 13 Grad.

Am Sonntag im Süden und Südosten anfangs heiter oder sonnig, nachmittags von Nordwesten teils wolkig, bis zum Abend weitgehend trocken. Dann allmählich steigende Gewittergefahr. Im übrigen Bundesgebiet wechselnd bis stark bewölkt. Dabei bis zum Mittag im Nordwesten und Norden kräftiger Regen, nordostwärts abziehend. Nachmittags vom Südwesten über die Mitte nach Osten ausbreitend Schauer und teils starke Gewitter mit Unwettergefahr. Temperaturmaxima 18 bis 24 Grad im Norden und Westen, sonst 25 bis 33 Grad, mit den höchsten Werten im Südosten. Vor allem über der Mitte vorübergehend stark auffrischender West- bis Südwestwind mit stürmischen Böen. Sonst mäßiger Wind mit starken Böen an der See und stürmischen Böen im Bergland. In der Nacht zum Montag vom Südwesten bis zur Lausitz weiterer, teils kräftiger und gewittriger Regen. Sonst abgesehen von kurzen Schauern im Nordseeumfeld teils wolkig, teils klar und trocken. Tiefstwerte 17 bis 12 Grad unter Wolken und 14 bis 9 Grad sonst.

Am Montag wechselnd, im Nordwesten und Süden auch stark bewölkt, im Nordseeumfeld Schauer und Gewitter, im Süden weiterhin Regen, gebietsweise kräftig und gewittrig, langsam nach Südosten zurückziehend. Sonst trocken. Höchstwerte zwischen 19 Grad an der Nordsee und 26 Grad in Südostbayern. Häufig mäßiger, im Norden teils frischer West- bis Südwestwind, an der Nordsee mit starken bis stürmischen Böen. In der Nacht zum Dienstag an der Nordsee noch etwas Regen oder kurze Schauer. Im Süden zunächst oft nachlassender Regen, in der zweiten Nachthälfte aber neuer Regen. Sonst bei meist gering bewölktem oder klarem Himmel trocken. Örtlich Nebel. Tiefstwerte 17 bis 9 Grad, bei längerem Aufklaren bis 5 Grad.

Am Dienstag im Süden und Südosten wieder zunehmend teils kräftiger Regen und eingelagerte Gewitter, etwas nach Norden vorankommend. Sonst teils heiter, teils wolkig und nur an der Nordsee kurze Schauer. Höchsttemperaturen 19 bis 26 Grad. Schwacher bis mäßiger West- bis Südwestwind. In der Nacht zum Mittwoch im Südosten weiterer teils kräftiger und gewittriger Regen. Sonst locker bewölkt und meist trocken. Tiefsttemperaturen 16 bis 9 Grad, bei längerem Aufklaren bis 5 Grad.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach, Dipl.-Met. Simon Trippler/Pels Leusden