Wetter- und Warnlagebericht für das Rheintal und den Schwarzwald




Ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Stuttgart am Samstag, 16.02.2019, 06:30 Uhr

Sonnig und sehr mild. Nachts erneut leichter bis mäßiger Frost, allenfalls vereinzelt Nebel und Reifglätte.

Wetter- und Warnlage:
Ein Hoch über Mitteleuropa sorgt in den kommenden Tagen in Baden-Württemberg für sehr mildes und trockenes Wetter.

FROST/GLÄTTE: Bis zum frühen Vormittag und erneut in der Nacht zum Sonntag mit Ausnahme einiger Kammlagen des Berglandes leichter bis mäßiger Frost. Stellenweise Reifglätte.

NEBEL: In der Nacht zum Sonntag geringes Risiko für vereinzelte Nebelfelder mit Sichtweiten unter 150 m.

Detaillierter Wetterablauf:
Heute Vormittag und im weiteren Tagesverlauf viel Sonne. Höchstwerte zwischen 10 und 18 Grad. Schwacher Wind um Süd.

In der Nacht zum Sonntag klar, in Flussniederungen allenfalls vereinzelt Nebel und Reifglätte. Tiefstwerte in den Kammlagen des Berglandes 5 bis 1 Grad, dabei in den Gipfellagen des Schwarzwaldes noch höhere Werte. Sonst 0 bis -7 Grad.

Am Sonntag viel Sonne und einige durchziehende Schleierwolken, am Vormittag Auflösung von örtlichem Nebel. Temperaturanstieg auf 11 bis 17 Grad. Schwacher Wind, bevorzugt aus südlichen Richtungen.

In der Nacht zum Montag klar. Temperaturrückgang auf 4 bis 1 Grad in den Kammlagen des Berglandes, sonst 0 bis -7 Grad. Örtlich geringes Risiko für Nebel mit Reifglätte.

Am Montag viel Sonne, am Vormittag Auflösung von örtlichem Nebel. Höchstwerte 8 bis 14 Grad. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Dienstag meist sternenklar, in den Niederungen vereinzelt Nebel. Tiefstwerte +2 bis -4 Grad. Lokal Reifglätte.

Am Dienstag zunächst viel Sonne, im Tagesverlauf im Nordwesten zunehmend Wolkenfelder, trocken. Höchstwerte zwischen 8 und 13 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest.

In der Nacht zum Mittwoch bewölkt aber kaum Regen. Tiefstwerte von +3 bis -3 Grad.

Deutscher Wetterdienst, RWB Stuttgart, Clemens Steiner